Ausschreibung

Übersicht:  Stand: 06. Februar 2020

 

Wettkämpfe – Sonntag, den 13. September 2020

Genehmigungsnummer: 12-20-01-03536

 

1. Sprint-Triathlon (Einzel-Wettkampf)

Schwimmen: 750 Meter

Radfahren: 20 Kilometer

Laufen: 5 Kilometer

Jahrgang: 2002 und älter

Teilnehmerlimit: 250 Starter/Starterinnen

 

2. Jedermann-Triathlon (Einzel- und Staffel-Wettkampf)

Schwimmen: 500 Meter

Radfahren: 20 Kilometer

Laufen: 5 Kilometer

Jahrgang: 2002 und älter

Teilnehmerlimit: 250 Starter/Starterinnen; davon 75 Staffeln

 

Startgeld für den Sprint-/Jedermann- und Staffel-Triathlon

48,00 € * / Person für die Anmeldungen 1 bis 150

58,00 € * / Person für die Anmeldungen 151 bis 300

68,00 € * / Person für die Anmeldungen 301 bis500

 

75,00 € * / Staffel

 

Sondertarif:

45,00 € * / Person für Firmen mit mehr als zehn Startern

 

* inkl. Verbandsabgabe

 

Veranstalter

 

Evact Eventmanufaction UG, Kobenhüttenweg 4, 66123 Saarbrücken

 

Wettkampfzulassung

 

Die Wettkämpfe der Sprintdistanz und der Jedermann-Distanz sind für Hobbytriathleten offen, sofern keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Die Ausrüstung muss der Sportordnung der DTU entsprechen.

Übernachtungsangebot in Saarbrücken

 

Für die Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit im Victor´s Residenz Hotel Saarbrücken für 90,00 € ein DZ inkl. Frühstück zu buchen.

Anmeldung

 

Zum HYLO City Triathlon kann man sich ausschließlich online anmelden. Die Online-Anmeldung wird ab dem 01.03.2020 freigeschaltet. Meldeschluss ist am Samstag, 29.08.2020 oder wenn das Teilnehmer-Limit auf der jeweiligen Distanz erreicht ist. Eine Nachmeldung ist nicht möglich. Das Startgeld wird als einmalige Lastschrift in Form eines Einzugsermächtigungsverfahrens vom Konto des Teilnehmers/der Teilnehmerin abgebucht. Gleiches gilt für die entstehende Gebühr von 5 € für einen Leihchip. Bei Verlust oder Nichtrückgabe des Leihchips am Veranstaltungstag wird eine Gebühr von 25 € fällig, die nach dem Wettkampf vom Konto abgebucht wird. Für den Veranstalter anfallende Kosten durch ein wegen Nichtdeckung des Kontos hervorgerufenes Rücklastschriftverfahren müssen vom Teilnehmer/Teilnehmerin erstattet werden.

Das Anrecht auf einen Startplatz wird erst nach Zahlungseingang gültig. Die Starterliste kann im Internet eingesehen werden.

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung bei Unfällen, Diebstahl oder sonstigen Schadensfällen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Unwetter/Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen den Wettkampf zu unterbrechen oder abzubrechen. Eine Erstattung des Startgeldes erfolgt nicht. Der Teilnehmer verzichtet mit seiner Anmeldung auf jegliche Regressansprüche. Ein Startplatztausch ist grundsätzlich ausgeschlossen.

 

Warteliste

 

Sobald das Teilnehmerlimit für die verschiedenen Wettkämpfe erreicht ist, wird jeweils eine Warteliste geöffnet. Jeder freiwerdende Startplatz wird über die Warteliste neu vergeben.

 

Anmeldeschluss, Abmeldung und Ummeldung

 

Der Anmeldeschluss ist erreicht, wenn 250 Teilnehmer (inkl. Staffeln) für den Sprint-Triathlon, bzw. 250 Teilnehmer (inkl. Staffeln) für die Jedermann-Distanz gemeldet sind, spätestens jedoch am 29.08.2020. Abmeldungen sind nur möglich, wenn das Teilnehmerlimit erreicht ist und sich auf der Warteliste noch Nachrücker befinden. Die Abmeldegebühr beträgt dann 15,00 €. Ummeldungen auf eine andere Wettkampf-Distanz sind gegen eine Gebühr von 15,00 € möglich, sofern das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist. Starter, die unter falschem Namen starten, werden disqualifiziert.

 

Wettkampfordnung

 

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalterordnung, Ligaordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung) sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen, sowie Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des Veranstalters gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an. Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht. Für die Ausrüstung gelten grundsätzlich die Bestimmungen der DTU-Sportordnung.

 

Wechselzone

 

Die genaue Check-In-Zeit für Rad und Ausrüstung in der Wechselzone ist im Zeitplan ersichtlich. Der Zugang zur Wechselzone ist nur für den Athleten möglich – eine Ausweisung erfolgt durch den Zeitmesschip, der durch die Wettkampfrichter bzw. das Wechselzonenpersonal kontrolliert wird.

Wir bitten um Rücksichtnahme auf andere Starter beim Einrichten der Wechselzone. Kisten, Koffer und Reisetaschen gehören ins Auto, nicht in die Wechselzone! Es werden keine eigenen Behälter in der Wechselzone benötigt; diese werden vom Veranstalter in der Wechselzone zur Verfügung gestellt.

Ausgegebene Startnummern sind am Fahrrad und Helm vor dem Check-In sichtbar zu befestigen. Startnummern am Körper des Athleten dürfen beim Schwimmen nicht getragen werden. Beim Radfahren sind diese hinten, beim Laufen vorne am Körper zu tragen. Für das Schwimmen erfolgt eine Kennzeichnung des Handrückens mit der Startnummer. Am Check-In erfolgt eine Kontrolle des Fahrrades und des Helmes. Beides muss der Sportordnung der DTU entsprechen. Ist dies nicht der Fall erfolgt keine Zulassung zum Start.

Am Wechselplatz dürfen nur die dafür vorgesehenen Sachen platziert werden. Radständer sind nach Blöcken nummeriert. Gegenstände aus Glas, insbesondere Flaschen, dürfen nicht auf den Wettkampfstrecken benutzt oder transportiert werden. Nach Wettkampfende können die Räder nur gegen Vorlage der Startnummer in Empfang genommen werden. Das Auschecken kann 30 Minuten nach dem Zieleinlauf des letzten Teilnehmers erfolgen. Die Bewachung der Wechselzone endet zwei Stunden danach und damit beginnt der Abbau der Wechselzone.

 

Schwimmen

 

Geschwommen wird in der Saar. Sollte aufgrund der Wassertemperatur das Tragen eines Neoprenanzugs verpflichtend sein, hat der Teilnehmer für die entsprechende Ausrüstung zu sorgen. Die Benutzung eines Neoprenanzugs ist in der Sportordnung SpO §21 und §37.2 geregelt. Der Einsatzleiter entscheidet am Wettkampftag über die Benutzung eines Neoprenanzugs. Die vom Veranstalter ausgegebenen Badekappen sind unbedingt zu tragen. Der Veranstalter ist berechtigt, die Schwimmdisziplin im Einzelfall für den Athleten abzubrechen, soweit zu erkennen ist, dass die Strecke nicht bewältigt werden kann oder sich der Athlet in Gefahr begibt.

 

Radfahren

 

Zugelassen sind alle Fahrräder, die den Bestimmungen der Deutschen Triathlon Union (DTU) entsprechen. Auf eine funktionsfähige Vorder- und Hinterradbremse ist zu achten. Es besteht Helmpflicht. Die Startnummer muss beim Radfahren hinten getragen werden. Das Windschattenfahren hinter oder seitlich neben einem anderen Teilnehmer/Teilnehmerin ist verboten und führt zur Disqualifikation. Armauflagen und Auflieger sind erlaubt. Anweisungen der Polizei und der eingesetzten Ordnungskräfte ist Folge zu leisten.

 

Laufen

 

Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht. Die Startnummer muss beim Laufen vorne getragen werden. Es ist verboten, sich auf der Laufstrecke begleiten und/oder betreuen zu lassen.

 

Staffeln – Übergabe des Zeitmesschips

 

Der Zeitmesschip darf vom Schwimmer an den Fahrradfahrer und später vom Fahrradfahrer an den Läufer nur im dem dafür vorgesehenen Übergabebereich ("Wechselzelt") weitergegeben werden.

 

Zielschluss

 

(Zeitlimit nach 2. Disziplin – Radfahren)
Schwimmstrecke und Radstrecke müssen in den verschiedenen Wettkämpfen jeweils innerhalb einer vorgegebenen Zeit absolviert werden. Befindet sich ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin nach der angegebenen Zeit auf der Radstrecke, muss er/sie das Rennen beenden und kann nicht mit in die Wertung aufgenommen werden. Je Wettkampf-Distanz gibt es unterschiedlich Zeiten:
Sprint-Triathlon: 1:15 Std. nach Startschuss
Jedermann-Triathlon: 1:15 Std. nach Startschuss

 

Wertungen

 

Neben der Gesamtwertung in den beiden Wettkampfformaten werden für die folgenden Altersklassen getrennt nach Männern und Frauen Einzelwertungen erstellt: HK, AK30, AK35, AK40, AK45, AK50, AK55, AK60, AK65, AK70 und älter sowie in den Staffeln Männer/Frauen/Mix.  

 

Startgeldrückerstattung

 

Eine Startgeldrückerstattung ist nur dann möglich, wenn das Teilnehmerlimit erreicht ist und Nachrücker auf den entsprechenden Wartelisten stehen. Bei einer Abmeldung bis zwei Wochen vor dem Wettkampf (31.08.2020) wird das Startgeld bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 10 € erstattet. Nach diesem Zeitpunkt wird kein Startgeld mehr erstattet. Erstattungen erfolgen per Rücküberweisungen auf die Teilnehmerkonten.

 

Startunterlagen

 

Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt in der Sportabteilung des Karstadt Saarbrücken am Samstag, 12.09.2020, von 11 bis 15 Uhr und am Sonntag, 13.09.2020 von 7 bis 8:30 Uhr gegen Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses in der Nähe des Schwimmstarts.

 

Wettkampfbesprechung

 

Die Wettkampfbesprechung findet gemäß Zeitplan am Schwimmeinstieg statt. Die Wettkampfbesprechung ist für alle Teilnehmer/Teilnehmerinnen verpflichtend, da hier aktuelle Informationen und mögliche Änderungen im Wettkampfablauf bekanntgegeben werden.

 

Zeitmessung

 

Die Zeitmessung erfolgt ausschließlich durch time2finish.

Der Chip zur Zeitmessung muss am linken oder rechten Fuß getragen werden.

Besitzen Sie bereits einen Chip, teilen Sie uns die Chipnummer bei der Anmeldung mit. Besitzen Sie keinen Chip, so bekommen Sie von uns einen Leihchip gestellt. Das Leihen des Chips kostet 5 €. Sie können den Leihchip bis spätestens 2 Stunden nach der Veranstaltung an der Chip-Rückgabe abgeben. Wenn Sie den Chip nach der Veranstaltung behalten, haben Sie schon mit der Anmeldung und mit dem Abschluss der Miete einen Kaufvertrag abgeschlossen. Nach der Veranstaltung werden Ihnen 25,00 Euro von Ihrem angegebenen Konto abgezogen. Der Chip wird anschließend auf Sie persönlich registriert und Sie können ihn bei weiteren Veranstaltungen einsetzen.

 

Chip-Rückgabe

 

Der Chip zur Zeitmessung wird nach dem Zieleinlauf im Athletenbereich des Ziels eingesammelt. Bitte unterstützen Sie die Rückgabe und geben Ihren Chip aktiv an die dort tätigen Helfer weiter.

 

Verpflegung

 

Auf der Wettkampfstrecke und im Zielbereich befinden sich Wasserstellen. Im Ziel steht Ihnen eine umfangreiche Verpflegung zur Verfügung.

 

Toiletten, Umkleiden und Duschen

 

Das Duschen ist im Sportbereich des nahegelegenen Otto-Hahn-Gymnasiums (Landwehrplatz 3, 66111 Saarbrücken  -  ca. 650m von der Wechselzone entfernt) organisiert.  Dort kann man sich auch vor und nach dem Rennen umziehen. Diese Möglichkeit steht Ihnen von 7 Uhr bis 14 Uhr zur Verfügung. Toiletten befinden sich am Schwimmstart.

 

Medizinische Versorgung

 

Die medizinische Versorgung wird durch das DRK organisiert und sichergestellt.

 

Zielbereich

 

Das Ziel befindet sich im Bereich des Saarländischen Staatstheaters neben der Wechselzone. Wir bitten darum, nach der Zielankunft umgehend die Wettkampfstrecke in Richtung Zielbereich zu verlassen und in die Finisher-Area zu wechseln.

 

Auszeichnungen / Finisher Shirts

 

Bei Ausgabe der Startunterlagen erhält jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin ein Funktionsshirt (Auswahl der Größe ist bei der Anmeldung möglich). Außerdem erhält er im Zielbereich eine Finisher-Medaille. Weiterhin gibt es Preise für die drei Erstplatzierten der Gesamtwertung und der/die Erste jeder Altersklasse. Die 3 Erstplatzierten der Staffeln für Männer/Frauen und Mix erhalten ebenfalls Preise.  

 

Ergebnisse

 

Die Ergebnisse des HYLO City Triathlon werden kurz nach dem Wettkampf veröffentlicht.

 

Leistungen

 

Die Anmeldung beinhaltet:

  • Sicherheit auf der Schwimmstrecke

  • Streckensperrungen

  • Wettkampfrichter und Helfer

  • Verpflegung auf der Laufstrecke

  • Starterbeutel

  • Badekappe

  • Teilnehmer-Shirt

  • Finisher-Medaille

  • Zielverpflegung

  • Verbandsabgabe an die Saarländische Triathlon Union (STU)

  • Kostenloser Urkundendruck im Internet

  • Medizinische Notfallbetreuung

  • Duschen und Toiletten

 

Einwilligungen

 

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie, dass Name und Bild vom Veranstalter und von den Medien, etwa im Rahmen von Fernsehübertragungen, Online- oder Printmedien gratis und uneingeschränkt verwendet werden dürfen, soweit dies im Zusammenhang mit dem HYLO City Triathlon steht. Außerdem werden wir sowohl die Starterliste als auch eine Ergebnisliste veröffentlichen, auf denen Ihr Name als Starter/ Starterin beim HYLO City Triathlon erscheint. Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie außerdem, dass Sie per Newsletter-Mail veranstaltungsrelevante Informationen erhalten.

 

Haftungsausschluss

 

Der Veranstalter sowie deren gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten. Jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich.
Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer/Teilnehmerin. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Unwetter/ Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen den Wettkampf zu unterbrechen oder abzubrechen. Für diese Fälle gibt es keine Startgeldrückerstattung.

 

Anmerkungen

 

Die Angaben dieser Ausschreibung beruhen auf dem Stand 06. Februar 2020. Änderungen, besonders bei Zeitangaben, sind möglich und werden bekanntgegeben. Für Fragen stehen wir unter der Kontaktadresse info@hylo-city-triathlon.de zur Verfügung.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 2020 City Triathlon